Wilkommen auf der Hansekogge "Roland von Bremen"

 

 

Die "Roland von Bremen" ist der dritte Nachbau der Hansekogge von 1380, die man 1962 im Schlick der Weser fand. Die Replik entstand von 1997 bis 2000 bei der Bremer Bootsbau Vegesack Gesellschaft als öffentlich gefördertes Beschäftigungsprojekt. Stapelhub am 14. Mai 2000, nach zwischenzeitlicher Überführung nach Bremen, wo sie zu Repräsentationszwecken an ihrem Liegeplatz an der Schlachte festmachte, wurde sie anschließend bis zum Frühjahr 2001 in Bremen-Vegesack fertiggestellt und seeklar ausgerüstet.
"Roland von Bremen" dient gegenwärtig als Museumsschiff in Bremen und kann hier besichtigt oder für private und geschäftliche Feiern gechartert werden, auf Grund klappbarer Masten kann das Schiff auch seinen Liegeplatz unter den Bremer Brücken hindurch verlassen.

- Anzeige -